Boden und Klima


Unser Anbaugebiet ist nicht wie jedes andere. Denn dort, wo heute der Walbecker Spargel wächst, verlief während der Eiszeit ein Gletscher. Die Endmoräne, die er hinterlassen hat, prägt bis heute die Beschaffenheit des Bodens und Grundwassers in Walbeck und Umgegend.

Unsere sandigen Böden bieten dem Spargel optimale Wachstumsbedingungen. Milde Temperaturen und satte Niederschläge geben ihm im Frühjahr ausreichend Energie.

Diese idealen Bedingungen sorgen dafür, dass unser saftiger Spargel schneller wächst als seine Konkurrenz – und das ist optimal für seinen Geschmack. Denn, wenn die Spargelstange sich schnell und ohne Mühe durch den Boden arbeiten kann, bleibt sie fein in der Struktur und schmeckt besonders nussig-süß.

Das merken übrigens auch die Kinder. Weil sie Süßes lieben, greifen sie bei unserem Spargel besonders gerne zu. Ein schöneres Kompliment gibt es für uns nicht.

 

Spargelbaugenossenschaft
Walbeck und Umgegend eG
Broecksteg 5
47608 Geldern-Walbeck

info(_AT_)walbecker-spargel.de

www.walbecker-spargel.de

 

Datenschutzerklärung

    Home
G.G.A.-Auszeichnung
Anbaugebiet
Tradition
Spargelprinzessin
Rezepte
Spargelbaugenossenschaft
Spargelbetriebe
Spargellexikon
News
Kontakt
Impressum

Die Spargelbaugenossenschaft Walbeck und Umgegend eG
wird gefördert durch das

 
Anmeldung